Choranima Nova - Chronik

2001

Januar:
Gründung Choranima Nova
Start Projekt „Lobgesang“ Sinfonie-Kantate op. 52 von Felix Mendelssohn-Bartholdy

Oktober:
Intensivarbeitsphase und Konzerte in Danzig/Polen gemeinsam mit der Baltischen Philharmonie Danzig

2002

Februar:
Start Projekt „Chichester Psalms“ von Leonard Bernstein

Juni:
Intensivarbeitsphase und Konzerte in Hamburg (Musikhalle), Uelzen und Hannover
gemeinsam mit dem Haydn-Orchester Hamburg und dem Kammerchor der Musikhochschule Lübeck

November:
Start Projekt „Paulus“ Oratorium op. 36 von Felix Mendelssohn-Bartholdy

2003

August:
Intensivarbeitsphase und Konzerte in Danzig und Hannover gemeinsam
mit der Baltischen Philharmonie Danzig

Oktober:
Start Projekt „War Requiem“ von Benjamin Britten.

2004

Januar:
Gründung Verein „Choranima Nova e.V.

Juni:
Intensivarbeitsphase und Konzerte in Lübeck und Hamburg (Konzentrationslager Neuengamme) gemeinsam mit dem Orchester der Association of Baltic Academies of Music, dem Orchester sowie dem Hochschul- und Kammerchor der Musikhochschule Lübeck und dem Knabenchor Hannover

November:
Start Projekt  „A Sea Symphony“ von Ralph Vaughn Williams

2005

November:
Intensivarbeitsphase und Konzerte in Lübeck gemeinsam mit dem Orchester und Hochschul- sowie Kammerchor der Musikhochschule Lübeck sowie Mitgliedern der Association of Baltic Academies of Music (ABAM).

2006

Mai:
Start Projekt “Requiem d-moll (KV 626)” von W. A. Mozart

Oktober: 
Konzerte “Requiem d-moll (KV 626)” von W. A. Mozart
am 6., 7. und 8. Oktober 2006 in Halle (Saale), Marburg (Lahn) und Hannover

2007

Juni:
A-Cappella Projekt

2008

April:
Projekt “Die Schöpfung” von Joseph Haydn
Konzerte am 04.,05. und 06.04. in Mölln, Hildesheim und Hannover

Juli:
Teilnahme an der Mittsommernacht der Chöre in Hannover:
Nachtwachenlied 1 u. 2 (op. 104),
Der bucklichte Fiedler (op. 931 Nr. 1),
Waldesnacht (op. 62 Nr. 3)

September:
Probenbeginn des A-cappella-Projekts "Nachtigall sie singt so schön"

2009

Februar:
A-cappella-Projekt "Nachtigall sie singt so schön"
J. Brahms, „Zigeunerlieder“  für 4-stimmigen Chor und Klavier 
(op. 103)
J. Brahms, „Liebeslieder“ für 4-stimmigen Chor und Klavier zu vier Händen (op. 52)
A. Dvořák, „Sechs Klänge aus Mähren“ für gemischten Chor und Klavier (bearbeitet von Leos Janàcek)

November:
A-cappella-Projekt "Verleih uns Frieden - Musik und Worte zur Stillen Zeit"
Heinrich Kaminski (Aus der Tiefe rufe ich Herr zu Dir, Psalm 130),
Felix Mendelssohn-Bartholdy (Herr, nun lässest Du Deinen Diener,

sowie
drei geistliche Lieder für Alt-Solo, Chor  und Orgel),
Heinrich Schütz (aus: Geistliche Chormusik: Verleih uns Frieden, Gib unseren Fürsten,
Unser keiner lebet ihm selber, u.a.) und
Johann Michael Bach (Unser Leben währet siebenzig Jahr, Ich weiß, dass mein Erlöser lebt).

2010

Februar:
Einstudierung verschiedener Lieder für eine CD-Aufnahme des Verlags Friedrich Bischoff

Juni: 
Beginn der Probenarbeiten zu  "Ein Deutsches Requiem" von Johannes Brahms

2011

April:
Öffentliche Generalprobe Deutsches Requiem (J. Brahms) am 06.04. in Hildesheim (St. Michaeliskirche)

Konzert am 09.04. in Braunschweig (St. Magni-Kirche) und 10.04. in Hannover (Markus Kirche).

2013

Juni:
Der Chor wählt Keno Weber zum neuen künstlerischen Leiter

Dezember:
Adventskonzert „O magnum mysterium“
am 07.12. in Bremen (Cappella della Musica) und
am 08.12. in Hannover (Gartenkirche St. Marien)

2014

Juni:
Teilnahme an der Mittsommernacht der Chöre (20.06.),
Mitwirken bei der Aufführung „Labyrinth 14 / 3“ im Rahmen der Chortage Hannover (28.06.) und
Auftritt beim Sommerkonzert II im Rahmen der Chortage Hannover (29.06.)

Oktober:
Konzerte am 04.10. in Braunschweig und am 05.10. in Hannover
mit Franz Schuberts Missa Solemnis und Brahms‘ Schicksalslied

2015

Februar/März:
Konzerte am 28.02. in Leer und am 01.03. in Hannover
Brockes-Passion „Der für die Sünde der Welt gemarterte und sterbende JESUS“ von Gottfried Heinrich Stölzel

Juli:
12.07.2015 Benefizkonzert in der Neuapostolischen Kirche Hannover Süd-Stadt

Juli/August:
Konzertreise nach Polen, Konzerte unter dem Motto „Jauchzet dem Herren!“
am 01.08.2015 in der Polska Filharmonia Bałtycka in Gdansk und
am 04.08.2015 im Konzertsaal des Rundfunks in Wrocław

2016

Januar:
06.01.2016 musikalische Gestaltung der evangelischen Messe zu Epiphanias in der Gartenkirche St. Marien in Hannover
Epiphanias-Konzert „Jauchzet dem Herren!“
am 09.01.2016 in Gifhorn (Neuapostolische Kirche) und
am 10.01.2016 in Hannover (Gartenkirche St. Marien)

Oktober:
Konzerte am 22. und 23.10. in der Markuskirche in Hannover mit Verdis „Messa da Requiem“

2018

März:
25.03. musikalische Gestaltung der evangelischen Messe zu Palmsonntag in der Gartenkirche St. Marien in Hannover
Konzerte mit dem Programm „Nacht in Gethsemane“
am 24.03. in Edemissen (Martin-Luther-Kirche) und
am 25.03. in Hannover (Gartenkirche St. Marien)